Sie verwenden einen veralteten Browser

Sie verwenden einen veralteten Browser. Dieser wird durch uns aus Sicherheitsgründen nicht mehr unterstützt. Zu Ihrer eigenen Sicherheit empfehlen wir Ihnen die Verwendung eines modernen Browsers wie Google Chrome, Firefox oder Microsoft Edge.

Teaser_mobil_GEH210801/TePe

Die zwei Säulen der Immunabwehr

Gezeichneter Mann kickt angreifende Bakterien mit seinem Bein weg

In unserem Körper gibt es zwei Abwehrsysteme: das angeborene (unspezifische) und das erworbene (spezifische) Immunsystem. Beide arbeiten eng zusammen, übernehmen aber unterschiedliche Aufgaben.

Die angeborene Abwehr schützt uns von Geburt an vor unerwünschten Eindringlingen – daher der Name. Sie verändert sich im Laufe des Lebens kaum, denn sie ist genetisch festgelegt und bildet eine Art breit angelegtes Schutzschild unseres Körpers gegen alltägliche Krankheitserreger.

Sobald wir uns in den Finger schneiden und ein wenig Schmutz in die Wunde gelangt, reagiert das angeborene Immunsystem sofort und schickt verschiedene Zellen und Botenstoffe an die verletzte Stelle im Körper, um die Fremdstoffe zu bekämpfen. Es funktioniert völlig automatisch, ohne dass wir es beeinflussen können.

Das Abwehrsystem passt sich regelmäßig an

Die erworbene Immunabwehr passt sich ein Leben lang an und lernt eigentlich ständig. Sie ist für die Viren und Bakterien zuständig, die nicht vom angeborenen System ausgeschaltet werden können.

Daher reagiert sie auch langsamer, denn der Körper muss bei unbekannten Eindringlingen erst passende Antikörper bilden. Diese bleiben dafür für immer im Organismus, sodass wir einige Krankheiten wie Windpocken in der Regel nur einmal bekommen.

Außerdem können wir das erworbene Immunsystem unterstützen, indem wir uns gegen besonders schwere Erkrankungen impfen lassen, wie Masern, Hepatitis und Influenza.

Unser Immunsystem funktioniert aber nur so gut, weil das angeborene und das erworbene eng zusammenarbeiten.

Die Barrieren des Immunsystems

In unserem Körper existieren außerdem drei Barrieren, in denen die verschiedenen mechanischen und chemischen Abwehrfunktionen sitzen und ihre tägliche Arbeit leisten.

Zur allgemeinen Abwehr gehört unter anderem die Haut. Sie bildet eine äußere Schutzhülle, die verhindert, dass Fremdkörper überhaupt in unseren Organismus gelangen. Aber auch die Magensäure, die Darmflora und die kleinen Flimmerhärchen in der Lunge erschweren Krankheitserregern das Eindringen in den Körper.

Haben sie es doch geschafft, in die Blutbahn zu kommen, werden verschiedene Zellen aktiviert, die die Viren und Bakterien bekämpfen, indem sie sie zum Beispiel auffressen. Dieses System heißt zelluläre Abwehr.

Als drittes gibt es die sogenannte humorale Immunantwort. Humor bedeutet so viel wie Flüssigkeit. Dazu gehören u. a. bestimmte Proteine, die Antikörper, die sich an die Antigene der Eindringlinge haften und sie so unschädlich machen.

Bildquelle logo3in1/stock.adobe.com

Immer frisch informiert

Angebote, Neuigkeiten, Coupons und mehr erhalten Sie mit unserem regelmäßigen Newsletter.

Newsletter abonnieren
Sicher ist sicher

Hier bestimmen Sie selbst, wie viele Daten Sie einsetzen möchten.

Bei Arzneimitteln: Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

Bei Tierarzneimitteln: Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Tierarzt oder Apotheker.

1 Unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers (UVP)

2 Verbindlicher Festpreis für die Abrechnung der Apotheke mit der Krankenkasse bei Abgabe des Produkts auf Rezept, wobei der Krankenkasse ein Rabatt von 5 % auf diesen verbindlichen Festpreis zu gewähren ist.

3 Preise inkl. MwSt.

4 Preis solange der Vorrat reicht

5 Sparpotential gegenüber der unverbindlichen Preisempfehlung des Herstellers (UVP) oder der unverbindlichen Herstellermeldung des Apothekenverkaufspreises (AVP) an die Informationsstelle für Arzneispezialitäten (IFA GmbH) / nur bei rezeptfreien Produkten außer Büchern.

Anmelden
Registrieren

Wenn Sie in unserem Shop ein Benutzerkonto einrichten, werden Sie schneller durch den Bestellvorgang geführt, können Ihren bisherigen Bestellablauf verfolgen und vieles mehr.

Registrieren

Warenkorb

Der Warenkorb ist noch leer.
Gutschein ():
Zwischensumme

Finden Sie Ihre Apotheke in der Nähe

  • Finden Sie Ihre Apotheke in der Nähe
  • Finden Sie heraus, welche Artikel in Ihrer Apotheke vorrätig sind
  • Wählen Sie bequem zwischen Abholung und Botendienst
Jetzt geöffnet
Botendienst
Abholung
Notdienstapotheke
Öffnet um 08:00

Ihre Apotheke in Bardowick

Ilmenau Apotheke

Hinter der Worth 1a
21357 Bardowick

Telefon 04131/121214

Lieferung per Botendienst
Qualität aus der Apotheke vor Ort

Unsere Öffnungszeiten

Montag 08:00 - 18:30
Dienstag 08:00 - 18:30
Mittwoch 08:00 - 18:30
Donnerstag 08:00 - 18:30
Freitag 08:00 - 18:30
Samstag 08:00 - 13:00
Sonntag geschlossen

So finden Sie uns

Hier binden wir je Apotheke einen Contentteil ein. Auf dieser Seite, die per Offcanvas ausgegeben wird, können Apotheken ihren individuellen Text eingeben, um den Kunden zu erkläören, wie man sie am besten findet.

Generell können hier auch Bilder platziert werden, um die ein oder andere Visualisierung anzubieten.

Die Regel:
Wenn eine Apotheke einen Text hinterlegt soll der Link dazu ausgegeben werden. Wenn kein Text hinterlegt wurde entsprechend nicht.

Unsere Schwerpunkte

Über unsere Apotheke

Unsere Notdienst-Termine

Hier finden Sie eine Übersicht über unsere Leistungen

24.04.2020 – 25.04.2020

Zwischen 09.00 und 09.00 Uhr des Folgetags

24.04.2020 – 25.04.2020

Zwischen 09.00 und 09.00 Uhr des Folgetags

24.04.2020 – 25.04.2020

Zwischen 09.00 und 09.00 Uhr des Folgetags

Über unsere Apotheke
Notdienst-Apotheke finden